Wagerer

GeoConsult

 

 

 

 

Projekte

Im folgenden finden Sie eine repräsentative Zusammenstellung von ausgewählten Projekten. Die Auswahl gibt einen Überblick über das in rund 25 Jahren bearbeitete Spektrum an Projekten.

Ab 1992, damals noch als angestellter Projektgeologe, wurden über fünf Jahre hauptsächlich Deponiestandortuntersuchungen in Bayern bearbeitet.

Mit Aufnahme der selbständigen Arbeit 1997 rückten Projekte aus der Grundwasserschließung, dem Trinkwasserschutz sowie Konfliktanalysen und technische Hydrogeologie im Bauwesen in den Fokus.

Größere Projekte wie die hydrogeologischen Beweissicherungen an der Neuen Messe und dem Flughafen München wurden bis zu zehn Jahre lang als Gutachter für ein renommiertes Büro fachlich begleitet.

Seit 2005 wurden in verschiedenen Projekten aus der Tiefen Geothermie für ein Planungsbüro in München Consultingaufgaben übernommen, unter anderem das Kosten-Controlling für die beiden Geothermischen Dubletten in Aschheim und Unterföhring.

Ende 2006 begann das Engagement für wasserwirtschaftliche Projekte im Ausland. Seither werden, vor allem bei größeren Water Resources Studies, u.a. für das Konsortium giz international services / Dornier Consulting in Saudi-Arabien und Abu Dhabi verschiedenste gutachterliche Aufgaben als short term expert wahrgenommen.

 

Einige Projektabläufe finden Sie in den folgenden Projekt-Infoblättern skizziert - mit Rücksicht auf die Auftraggeber in stark verallgemeinerter Form.

 

     

Projekt-Info EinzugsgebietsermittlungProjektinfo GrundwassererschließungProjektinfo BeweissicherungProjektinfo TiefbohrungenProjektinfo MachbarkeitsstudieProjektinfo Beweissicherung AutobahnProjektinfo Wasserwirtschaft im Alpinen Bereich

Brunnenprofil mit Ausbauplan und geophysikalischen Logs

 Erschließung von Grundwasser

  • Hydrogeologisch-wasserwirtschaftliche Studie zu Grundwasserdargebot und Wasserbedarf, Versorgungsprognose unter Einbeziehung des Klimawandels, Gotzenalm, Nationalparkverwaltung Berchtesgaden (2009-2010)  ... zur Projekt-Info

  • Brauchwassererschließung, Machbarkeitsstudien und Beratung des Vorhabensträgers für Nasslagerplätze im Rahmen des Katastrophen-Managements, Bayerische Staatsforsten AöR (2010-2017)

  • Wissenschaftlich-technische Dokumentation und Auswertung von 24 Beobachtungs- und Förderbohrungen im südwestlichen Saudi-Arabien, rd. 14.000 Bohrmeter, Teufen bis rd. 1.550 m, gtz international services (2008-2010)

  • Bauleitung eines Brunnens zur Trinkwasserversorgung (rd. 60 m), Gmde. Oberau  (2005)

  • Bauleitung eines Brunnens zur Trinkwasserversorgung, Gmde. Georgensgmünd (2004)

  • Planung und Realisierung der Trinkwassererschließung Stadt Weilheim i. OB, 18 Erkundungsbohrungen, Standorterkundung, Kartierungen, seismische Auswertungen, Ausschreibung und Bauleitung einer Brunnenbohrung rd. 48 m, Begleitung der gesamten Maßnahme bis zur Genehmigung (1998-2000)  ... zur Projekt-Info

  • Planung, Leitung und Auswertung eines Langzeitpumpversuchs, ca. sieben Monate, rd. 60 Analysen zu Hydrochemie und Mikrobiologie, Gem. Icking (2002)

  • Planung und Bauleitung eines tertiären Tiefbrunnens (220 m), Zweckverband Wasserversorgung Ammersee (2001)

  • Machbarkeitsstudie Trinkwassererschließung Gem. Icking (1998-2002)

  • Machbarkeitsstudie Trinkwassererschließung Gem. Gerolfing (2001)

  • Planung und Bauleitung eines Brauchwasserbrunnens, Kooperation mit städtischen Referaten und Fachplanern, Messestadt Riem (2000)

  • Planung und Bauleitung diverser Einzel- und Brauchwasserversorgungen nach DIN 2001 (1995-2007)

oben

Bad Wörishofen GT2

Geothermie und Thermalwasser

  • Hydrogeologisch-wassserwirtschaftliche Bewertung von Mineral- und Thermalwasservorkommen in der Republik Kosovo (2012/2013)

  • Planung, Bauleitung und Auswertung einer Bohrungs- und Untersuchungskampagne für die geothermische Kühlung eines Werksgeländes bei Dingolfing (2012)

  • Geothermische Dubletten GEOVOL Unterföhring und AFK Aschheim, Kostenerfassung, Controlling, Rechnungsprüfung (vier Tiefbohrungen, rd. 2.600 - 3.100 m MD, 2008-2010)

  • Tiefbohrung Bad Wörishofen GT2 zur Thermalwassererschließung, 2.600 m MD, Bauüberwachung, Dokumentation des Bauablaufs, geowissenschaftliche Bohrungsdokumentation, Controlling und Rechnungsprüfung (2005/2006) ... zur Projekt-Info

oben

Trinkwasserschutz und Wasserrecht

  • Einzugsgebietsermittlung und wasserrechtliches Verfahren Zweckverband Ober-/Mitterrimbach (2011/2012)

  • Konfliktanalyse Schutzgebiet Loisachtal der Stadtwerke München (2013-2014)

  • GIS- und modellierungsgestützte Einzugsgebietsermittlung und Schutzgebietsverfahren Stadt Weilheim i. OB, sechs Brunnen, rd. 18 Messstellen (1998-2002)

  • GIS-gestützte Einzugsgebietsermittlung Wasserversorgung Stadt Penzberg, fünf Brunnen, rd. 20 Messstellen und ca. 50 Bohrungen, Optimierung des Wasserschutzgebietes, Beratung des Vorhabensträgers, Wasserrechtsverfahren (1998-2005)  ... zur Projekt-Info

  • diverse hydrogeologische Basisgutachten und Wasserrechtsanträge für kommunale Trinkwasserversorgungen und Betriebe in Bayern (1997-2006)

  • Planung, Beantragung und Bauleitung von Rückbaumaßnahmen für Brunnen und Grundwassermessstellen (1997-2006)

oben

Differenzhöhenanalyse

Bauen im Grundwasser

  • Hydrogeologisch-wasserwirtschaftliche Beweissicherung von Einzelwasserversorgungen an der Autobahntrasse A94 (2012-2017)

  • Hydrogeologische Beurteilung von Baugebieten, Kreisstadt Erding (2013-2015)

  • Hydrogeologische Beweissicherung und Beratung des Vorhabensträgers, Umsetzung der Planfeststellung, Gutachterliche Bewertungen, zeit-räumliche Auswertungen, rd. 34 Messstellen, Autobahn A 99 München (2003-2006)  ... zur Projekt-Info

  • Hydrogeologische Beweissicherung Badesee Messestadt Riem,  rd. 65 Messstellen, Schmalwandtrog mit Dükeranlagen, Hydraulische Auswertungen, Schlussgutachten, München (2000-2005)  ... zur Projekt-Info

  • Hydrogeologische Beweissicherung am Baukomplex U-Bahn / Neue Messe München, Beratung, Bauleitung, Gutachterliche Bewertungen und Grundwassermodellierung, Kooperation mit Baureferat, Fachplanern und Baufirmen, rd. 130 Messstellen, Bewertung komplexer hydraulischer Eingriffe (Düker, HW-Drainagen, Schmaldichtwände u.a.), Schlussgutachten (1995-2005)

  • Hydrogeologisches Monitoring Erweiterung Flughafen München MUC II, zeit-räumliche Auswertungen an rd. 80 Messstellen, Beratung des Vorhabensträgers, Bewertung von Abdichtungsmaßnahmen, Grundwasserstabilisierung und Versickerungsanlagen, 18 Berichte (1999-2004)

  • Beweissicherung im Kiesabbau, 36-jährige Beobachtungsdauer, rd. 20 Messstellen, mehrere Seen, konkurrierende Nutzungen, Beratung, Konzepte für Optimierungen, div. Wasserrechtsverfahren, Lkr. Dingolfing-Landau (1999-2004)

  • siehe auch Fachbauleitungen

 

oben

Hydrogeologische Analyse einer Zentraldeponie - Grundwasserhorizonte und Stauermorphologien

Standortbewertungen und Konfliktanalysen

  • Hydrogeologisch-wasserwirtschaftliches Gutachten Kiesabbau Lochen / Gem. Dietramszell (2017)

  • Konfliktanalyse bei Trassenführung der Autobahn A 94 im kommunalen Trinkwasserschutzgebiet, Bauleitung, GIS-/CAD-gestützte Auswertungen, Simbach (2002)

  • Hydrogeologische Risikoanalyse einer Alt-Zentraldeponie, 25 Messstellen, drei Aquifere, Auswertung langjähriger hydrogeologisch-hydrochemischer Messreihen, wasserwirtschaftliche Bewertung und Ermittlung des Gefährdungspotenzials, Gutachten, Lkr. Pfaffenhofen (2000-2001)

  • Hydrogeologische Beratung zu Versickerungsmöglichkeiten in Neubaugebieten nach ATV 138, Lkr. Fürstenfeldbruck (1999-2000)

  • Standortanalysen für Rückhaltebecken (Hochwasserschutz), vier Standorte, rd. 30 Bohrungen, Planung und Auswertung geophysikalischer Untersuchungen, Umsetzung, Bauleitung und Auswertung des Untersuchungsprogramms, Gutachterliche Bewertungen und Empfehlungen, Lkr. Regensburg (1998)

  • Basisgutachten zur Erweiterung der Zentraldeponie ZAW Donau-Wald, Teamwork mit Geologen, Bauingenieuren, Landschaftsplanern, Bauleitung und CAD-gestützte Auswertungen von rd. 30 Bohrungen in Tertiär und Kristallin, Leitung und Auswertung hydraulischer Feldversuche (1993)

  • Deponiestandortuntersuchung Stadt und Lkr. Regensburg, fünf potenzielle Standorte (Quartär, Tertiär, Kreide), Bauleitung, Bohrkerndokumentationen, Leitung von Feldversuchen, hydraulische und isotopengeochemische Auswertungen, Organisation und Integration seismischer Untersuchungsprogramme, Verhandlungen mit Vorhabensträgern, Baufirmen, Bürgerinitiativen und Fachanwälten, div. Wasserrechtsverfahren, Planung und Bauleitung von Rückbaumaßnahmen, rd. 45 Messstellen, (1992)

  • Deponiestandortuntersuchung Lkr. Neuburg-Schrobenhausen, vier Standorte, rd. 20 Bohrungen, Tätigkeiten wie vor (1992-1997)

  • Deponiestandortuntersuchung Lkr. Kelheim, fünf Standorte, rd. 30 Bohrungen, Tätigkeiten wie vor (1992-1997)

  • Raumanalyse für Deponiestandorte, wasserwirtschaftliche Risikoabschätzungen, geologische Kartierungen, thematische Kartografie, Lkre. Kelheim und Neuburg-Schrobenhausen (1994)

oben

Modellierter Rinnenaquifer

Prognosen und Simulationen durch Grundwassermodellierung

  • Grundwassermodellierung zur Verifizierung von Stauermorphologie und Zustromverhältnissen, zweidimensionales Finite-Elemente-Modell als Basis für ein Wasserrechtsverfahren, Lkr. Weilheim i. OB (2002)  ... zur Projekt-Info

  • Simulationsgestützte Studie zur Erschließung von Uferfiltrat, Berechnung verschiedener Szenarien, Empfehlungen für den Vorhabensträger, Lkr. Ingolstadt (2001)

  • Simulation eines Kiesabbaugebietes und Prognosen zur Planung hydraulischer Maßnahmen,
    Lkr. Dingolfing-Landau (2001)

  • Regionale Grundwassermodellierung für die Kiesindustrie, regionales dreidimensionales Finite-Differenzen-Modell, drei Aquifere, rd. 150 Messstellen, langjährige Messreihen, hydraulische Messungen und Auswertungen, Berechnung der Auswirkungen auf nahe gelegene Naturschutzgebiete, Beratung des Vorhabensträgers, hydrogeologisches Gutachten, Gundelfingen (1996)

  • Simulationsgestützte Prognose zur Auswirkung der Niederschlagsversickerung, Abbildung komplexer baulicher Strukturen und hydraulischer Eingriffe, Berechnung mehrerer Lastfälle, Gutachten, Neue Messe München (1996)

oben

Baustelle A99 - München Nordwest

 Fachbauleitung

  • Planung und Bauleitung mehrerer Brauchwasserbrunnen und Versickerungsanlagen, Bayerische Staatsforsten (2010-2017)

  • Oberbauleitung und Fachplanung zur Erstellung von rd. 100 Brunnen, Emirat Dubai (2015)

  • Planung und Bauleitung zur hydrogeologisch-geotechnischen Erkundung des Speicherbeckens am Naturstromspeicher Gaildorf/Schwäbisch Hall (2012)Fachbauleitung Artificial Storage and Recovery Project Abu Dhabi (2010)

  • Bauleitung bei Erstellung von Brauch- und Trinkwasserbrunnen, Messstellennetzen, Rückbaumaßnahmen in Bayern, VOB-konforme Ausschreibung, Mitwirkung bei der Vergabe, Örtliche Bauüberwachung, Kostencontrolling, Abrechnung (1994-2006)

  • Fachbauleitung (teamwork) Übergeordnete Abdichtungsmaßnahmen Autobahn A 94, Erstellung einer MIP-(mixed-in-place)-Wand mit Dükeranlagen, Baudokumentation, Bauüberwachung, Töging (2003)

  • Stellvertretende Fachbauleitung Übergeordnete Abdichtungsmaßnahmen Flughafen München Terminal MUC II, Erstellung eines Schmaldichtwand-Troges, Bauüberwachung, Baubesprechungen, Dokumentation, Koordinationen mit Vorhabensträger, Leitstellen, Baufirmen uvm. (1999)

  • Bauleitung des Rückbaus und Sanierung der Gaswerke Landshut, Überwachung, Leitung und Abrechnung der gesamten Maßnahme (1991)

oben

mehr zu THIS!

 Informationssystem THIS!

  • Aufbau eines Geoinformationssystems zu Tourismus und Sehenswürdigkeiten in Bayern

  • Konzeption, Datenbank-Design, Analyse und Visualisierung

  • Integration analoger und digitaler Datenbasen

  • Recherche und Bewertung der touristic points of interest in Bayern

  • GPS-Vermessung und Attributierung

  • Klassifikation

  • Analyse strukturschwacher Regionen

  • Thematische Kartografie zu Geologie, Archäologie, Kunstgeschichte und Natur

  • Aufbau dynamischer interaktiver Karten für web-Präsenzen (GIS-gestützt)

  • Projektziele: Ausbau zu einem routingfähigen webGIS mit openGIS-Architektur, Integration grenzüberschreitender Themen, Systematik

  • Projektnutzen: Intelligente Reiseplanung mit hoher Effizienz, Förderung von strukturschwachen Gebieten, Grundlage für zielorientierten sanften Tourismus

oben

Geologische Karte New Idria/Kalifornien

 Kartografie

  • CAD-/ GIS-gestützte thematische Kartografie für LAPIS (Christian Weise Verlag, München) zu Mineralogie, Geologie und Lagerstättenkunde, Übersichts- und Anfahrtspläne (1998 - 2005)

  • umfangreiche kartografische Arbeiten mit CAD und GIS für den Großteil der oben aufgeführten Projekte

  • Aufbau interaktiver Karten für web-Präsenzen

oben

Geologie des Bayerwaldes

Glasmanufaktur Poschinger Frauenau

Am Phosphatpegmatit Hennerkobel

 Geowissenschaftliche Erwachsenenbildung

  • Fachexkursion "Geologie, Mineralogie und Kulturgeschichte des Bayerischen Waldes", Leistungskurs Erdkunde Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium, Cham, 2003

  • Konzeption und Leitung einer mehrtägigen Fachexkursion "Geologie und Rohstoffe des Bayerischen Waldes", Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung, Dillingen (1999)

  • Hydrogeologische Weiterbildung für indische Gastingenieure, workshop und Exkursion (1999)

  • diverse Fachexkursionen zu Geologie, Natur und Kulturgeschichte in Bayern als Geprüfter Natur- und Landschaftsführer (ANL)

Fotos: Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium

oben

oben

Home  Aktuelles  Leistungen  Projekte  Auftraggeber  Profil  Links  Jobs  Kontakt  Impressum
©     Wagerer GeoConsult 2004/2017, Stand 10/2017